02103 254457 | kanzlei [at] erbrecht-lahn.de

Erbrechtskanzlei LAHN

Fachanwalt für Erbrecht & Testamentsvollstrecker

Slider

Sie suchen einen Spezialisten im Erbrecht?

Rechtsanwalt Ingo Lahn ist Fachanwalt für Erbrecht und Testamentsvollstrecker.

Er verfügt über 18 Jahre erbrechtlich-forensische Erfahrung und ist seit nunmehr sieben Jahren nahezu ausschließlich im Erbrecht tätig.

Die Erbrechtskanzlei LAHN befindet sich in seiner Heimatstadt Hilden, die an die Landeshauptstadt Düsseldorf und Solingen angrenzt. Hilden gehört zum Gerichtsbezirk des Landgerichts Düsseldorf und des Oberlandesgerichts Düsseldorf.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Erbrecht Ingo Lahn ist Berater im Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten und steht so in regem täglichen Kontakt mit anderen namhaften Erbrechtsexperten, die sich wechselseitig mit ihren jeweiligen Spezialkenntnissen bei der Lösung erbrechtlicher Probleme unterstützen.

Auf dieser Website finden Sie zahlreiche Informationen über die Grundlagen des deutschen Erbrechts sowie die Schwerpunkte der Erbrechtskanzlei LAHN.
Besonders hingewiesen sei auf unser Erbrecht-Glossar, in dem über 260 Fachbegriffe des Erbrechts von A -Z erläutert sind.

Übertragungsvertrag, Testament & Erbvertrag

Vermögen oder ein Lebenswerk geschickt auf seine Nachfolger zu übertragen, ist fast ebenso anspruchsvoll wie es aufzubauen oder zu erhalten. Ob Sie Ihr Vermögen schon jetzt „mit warmer Hand“ oder aber erst später „mit kalter Hand“ weitergeben wollen: Ziehen Sie unbedingt fachliche Hilfe hinzu! Denn der Teufel steckt bekanntlich im Detail – und der exakten juristischen Formulierung.

» mehr lesen

Das Pflichtteilsrecht

Enterbten Abkömmlingen und Ehegatten steht mit dem sog. Pflichtteil stets eine Mindestteilhabe am Nachlass zu. Aber auch dem nur unzureichend bedachten sowie dem belasteten pflichtteilsberechtigten Erben eröffnet das Gesetz einen Pflichtteilsanspruch – der Erbe muss nur richtig handeln! Das Pflichtteilsrecht ist eine Königsdisziplin im Erbrecht – auch schon bei der Nachlassplanung!

» mehr lesen

Erbprozess & Nachlassverfahren

Auch wenn Sie sich noch so sehr um eine einvernehmliche Lösung bemühen, ist der Gang vor Gericht manchmal nicht zu vermeiden. Dann aber steht und fällt der Erfolg meist mit sorgfältigsten Recherchen und der richtigen Strategie. Daher sollten Sie unbedingt einen erfahrenen, in Prozessführung versierten und auf das Erbrecht spezialisierten Fachanwalt mit Ihrer Vertretung beauftragen!

» mehr lesen

Testamentsvollstrecker & „Vollstrecker hinter dem Vollstrecker“

Um Streit unter den Erben oder Blockaden einzelner Miterben zu vermeiden, kann der Erblasser Testamentsvollstreckung anordnen. Der Testamentsvollstrecker ist dann der „Herr über den Nachlass“. Seine anspruchs- und verantwortungsvolle Aufgabe wird allerdings häufig unterschätzt. Daher biete ich auch Laien-Vollstreckern meine fachanwaltliche Unterstützung an.

» mehr lesen

Gesetzliche Erbfolge

Etwa 75% aller Deutschen haben weder ein Testament noch einen Erbvertrag errichtet. Dann regeln gerade einmal 13 Paragraphen, wer den Erblasser mit welcher Quote beerbt. Aber auch die Höhe des Pflichtteils berechnet sich nach den Regeln der gesetzlichen Erbfolge, so dass man sich unweigerlich mit dem gesetzlichen Ehegatten- und Verwandtenerbrecht auseinandersetzen muss!

» mehr lesen

Erbengemeinschaft

Die Erbengemeinschaft ist oft Ärgergemeinschaft. Zwar kann jederzeit die Auseinandersetzung verlangt werden; doch wenn sich die Miterben nicht einigen können, ist die klageweise Auseinandersetzung in der Praxis zumeist faktisch unmöglich. Das führt sehr häufig zu einem „Aussitzen“ derer, die vom Status quo profitieren – und nicht selten in die Teilungsversteigerung von Immobilien.

» mehr lesen

Ausschlagung

Eine Erbschaft fällt dem Erben ganz automatisch kraft Gesetzes an. Allerdings kann er eine ungewollte Erbschaft auszuschlagen. Dafür hat er aber i.d.R. nur sechs Wochen Zeit. Doch eine Ausschlagung, sei es wegen vermuteter Schulden oder aus taktischen Gründen, will stets sehr gut überlegt und juristisch geprüft sein, damit es nicht zu bösen Überraschungen kommt!

» mehr lesen

Haftungsbegrenzung auf den Nachlass

Die Ausschlagungsfrist läuft bald ab, und Sie wissen noch nicht, ob im Nachlass Schulden sind? Oder die Frist ist bereits abgelaufen, und erst jetzt stellt sich eine Überschuldung heraus? Kein Grund zur Panik!
Denn in den meisten Fällen besteht immer noch die Möglichkeit, seine Haftung auf den Nachlass zu beschränken und so sein eigenes Vermögen zu schützen!

» mehr lesen

Vorsorgevollmacht, Betreuungs- & Patientenverfügung

Der Mensch verdrängt gern. Insbesondere den Gedanken, jederzeit durch Unfall, Krankheit oder Alter handlungs- oder geschäftsunfähig werden zu können. Umso unverständlicher, dass gerade einmal 3 Mio. Vorsorgeverfügungen registriert sind. Entscheiden Sie heute schon selbstbestimmt über Ihre Zukunft, damit nicht morgen Dritte über Sie entscheiden!

» mehr lesen

Erste Hilfe bei einem Todesfall

Plötzlicher Sterbefall. Was ist zu tun? Wer ist als erstes zu informieren? Welche Dokumente benötige ich? Wer beauftragt den Bestatter, und wie kann dieser mir helfen? Wer hat überhaupt für die Bestattung des Verstorbenen zu sorgen?
Finden Sie hier erste Antworten auf viele sich plötzlich stellende Fragen!

» mehr lesen

Rechtsanwalt Ingo Lahn in Hilden ist als Fachanwalt für Erbrecht und Berater im Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten Ihr hochspezialisierter Ansprechpartner, wenn es um Vorsorge, Erben und Vererben und insbesondere das komplizierte Pflichtteilsrecht geht.

Kontakt

Erbrechtskanzlei LAHN
Ingo Lahn, Rechtsanwalt
Fachanwalt für Erbrecht
Bahnhofsallee 5
40721 Hilden
Tel.: 02103 254457
Fax: 02103 254458
Kanzlei [at] Erbrecht-Lahn.de